Anwendung & Nutzen

NODE ist vielseitig und deshalb in verschiedensten Anwendungen nutzbar. Der Fokus von NODE ist der Einsatz von mobilen Systemen in industriellen und gewerblichen Anwendungen.

Flexible fahrerlose Transportsysteme für die wandelbare Produktion und Logistik

Fahrerlose Transportsysteme (FTS) kommen bereits heute in vielen Produktionsumgebungen in der Intralogistik zum Einsatz, zum Beispiel in der Automobilindustrie. Gegenüber manuell gesteuerten Fahrzeugen überzeugen sie mit höherer Verfügbarkeit und Verlässlichkeit. Gegenüber konventionellen Transporttechnologien, wie zum Beispiel Stetigförderern, hingegen bestechen sie mit ihrer Flexibilität und Skalierbarkeit. Allerdings sind heutige Installationen zumeist eine anwendungsspezifische Lösung, die nur mit erheblichem Aufwand angepasst oder erweitert werden kann. Zudem muss das FTS bereits frühzeitig bei der Planung des Hallenlayouts berücksichtig werden und die Inbetriebnahme ist meist sehr aufwendig. Die Lösungen, die bereits am Markt vorhanden sind, können somit den Bedarf an flexiblen Transportsystemen für die agile Produktion nicht abdecken. Zudem sind speziell für den Mittelstand die noch hohen Investitionskosten aktueller Produkte eine Hürde, weil sich diese Kosten derzeit nur in Großanlagen amortisieren. 

© BMW Group

Mit den Softwarelösungen von NODE können diese Beschränkungen größtenteils aufgehoben werden. Weil zur Navigation keine Marker und Infrastruktur nötig sind und der erzeugte Autonomiegrad sehr hoch ist, können mit NODE ausgestattete Roboter in vielseitigen Anwendungen und unterschiedlichen Aufgaben zum Einsatz kommen. Durch das schnelle und einfache Installieren und Konfigurieren der NODE-Software sind neue Anwendungen in wenigen Stunden realisierbar. Der hohe Autonomiegrad der Navigationslösung sorgt außerdem dafür, dass auch bei einer veränderten Umgebung keine manuellen Anpassungen, wie zum Beispiel erneutes Kartieren, notwendig sind. NODE kann zudem Fahrzeuge verschiedener Hersteller einbinden und damit herstellerübergreifende Flotten effizient betreiben sowie einheitlich steuern und überwachen. Ein Beispiel für den Einsatz von NODE in diesem Anwendungsbereich ist der Smart Transport Robot (STR) der BMW AG.

Für KMU verringert NODE die Einstiegshürde zum Einsatz von FTS, da erste Anwendungen ohne Expertenwissen, ohne Anpassung der Umgebung und bereits ab Flottengröße 1 erprobt werden können.

© BMW Group

Mobile Reinigungsroboter für Gewerbe und Industrie

Die Bodenreinigung von großen Industrie- und Gewerbeflächen birgt enormes Potenzial für mobile Reinigungsroboter. Auch für diesen Einsatzbereich lässt sich mit NODE ein einfach bedienbares und hochautonomes Reinigungssystem realisieren. Schon bei Flottengröße 1 bietet NODE die Vorteile der Cloud-Lösung sowie Autonomie in dynamischen und/oder veränderlichen Umgebungen. Ist eine Flotte von Reinigungsrobotern im Einsatz, kann diese darüber hinaus die Reinigungsaufgabe kooperativ ausführen werden und damit zeiteffizient abschließen.